Follower

Freitag, 23. August 2013

Unglücklich!

Liebe Leser,

wäääääh, ich bin so unfroh! =( Soeben habe ich den zweiten Band der 3. Staffel der "Warrior Cats" ausgelesen, "Fluss der Finsternis". Und obwohl es ein toller Band war und auch sehr gut geendet hat, bin ich traurig, weil ich keine weiteren Bände aus der Staffel habe. :( Ich habe noch den 5. Band der 1. (!) Staffel, aber das ist jetzt völlig aus dem Kontext gerissen und ich möchte wissen, wie es mit Häherpfote, Löwenpfote und Distelpfote weitergeht.

Seufz. Es hilft ja nichts. Um meinen Kummer zu überdecken, liefere ich euch mal eine Zusammenfassung des Bandes.

Staffel III:
Band 2: Löwenpfote und Heidepfote aus dem WindClan treffen sich weiterhin heimlich in einer unterirdischen Höhle, aus der Gänge in alle Territorien führen. Dummerweise führt das dazu, dass Löwenpfotes Leistung im Training stark abnimmt, sodass er die Treffen beenden muss. Distelpfote merkt währenddessen, dass der DonnerClan sich auf einen Kampf vorbereitet, den sie verhindern kann, indem sie sich mit Maulbeerpfote aus dem FlussClan trifft. Doch dann wird sie gefangen gehalten und der Clan macht sich große Sorgen um sie.
Häherpfote hat eine Vision von einem Kriger, der in einem Gewölbe ertrinkt. Als er einen Stock findet, den er in seiner Vision gesehen hat, merkt er, dass die Vision nicht bloß in seinem Kopf stattfand.
Und als drei WindClan-Junge verloren gehen und dadurch ein Kampf zwischen drei Clans auszubrechen droht, spitzt sich die Situation zu ...

Das klingt jetzt nach sehr viel Handlung und wenig Struktur, aber eigentlich hat mir dieser Teil sehr gut gefallen, weil die Dialoge weiterhin nett sind und die Geschwister völlig unterschiedliche Charaktere haben. Schade ist allerdings, dass die Figuren, die bereits in den vorherigen Staffeln vorkamen, sich stark verändert haben. Besonders auffällig ist das bei Feuerstern, der ja der Protagonist der ersten Staffel war. Früher fand ich ihn total toll, denn er hat immer so klug gehandelt, war schlagfertig und mutig. Man konnte ihn sich einfach wahnsinnig gut vorstellen. Jetzt ist er konturlos und kaum wieder zu erkennen. Er gibt als Anführer nur noch Befehle und ist einfach nicht mehr der alte Feuerstern. Dadurch geht viel verloren und das ist schade. =/

So, das Wochenende steht mal wieder an. Während der Ferien ist einem das kaum richtig bewusst. =)
Ich wünsche euch zwei tolle (hoffentlich freie ...) Tage!
Grüßchen,
Antonia ♥